Infos

(c): Dieter Menne

Aufgrund der aktuellen Situation abgesagt. Weitere Infos in Kürze.
Wenn sie bereits eine Eintrittskarte erworben haben, wurden Sie per E-Mail informiert.

„La donna è mobile - o wie so trügerisch sind Weiberherzen“ Flötenmusik & Literatur mit Anne Horstmann

„La donna è mobile - o wie so trügerisch sind Weiberherzen“ singt der Herzog von Mantua in der Verdi-Oper „Rigoletto“. Unter dem Motto „La donna è mobile“ präsentiert die Flötistin Anne Horstmann eine musikalische Lesung rund um Gender-Diskussion und Rollenerwartungen. Sie umrahmt dabei die Werke bekannter Literatinnen mit Flötenmusik von Oper bis Jazz, von Folk bis Moderne. Das schöngeistige Programm folgt den Figuren von u.a. Margret Atwood, Ingrid Noll und Lilly Brett bei ihrem Spagat zwischen gesellschaftlicher Rollen-Erwartung, individueller Emanzipation und weiblicher Solidarität. Mal heiter-ironisch, mal nachdenklich im Ton werden Klischees entlarvt und Missverständnisse offen gelegt. Da wird die „taube Nuss“ zur Muse und das Märchenbuch zum gesellschaftlichen Sprengstoff. Die live gespielte Flötenmusik illustriert und kontrastiert das literarische Geschehen. In den klangschönen Kompositionen von u.a. Rosalie Bandt, Violeta Dinescu und Friedgund Göttsche-Niessner kommen auch ungewöhnliche Vertreter der Flötenfamilie wie Altquerflöte und chinesische Dizi zum Einsatz. Sonntag, 13.12.2020, 17.00 Uhr Veranstaltungsort: Nicolaihaus, Nicolaistr. 3, 59423 Unna Tickets: 10,-€ / 8,-€ (erm.) zzgl. Systemgebühr, nur hier online erhältlich. Keine Abendkasse. Die Konzertreihe "Komponistinnen-Konzerte" wird durchgeführt vom Bereich der Kultur der Kreisstadt Unna mit freundlicher Unterstützung der Sybil-Westendorp-Stiftung und der Kulturstiftung der Sparkasse UnnaKamen.